Qualifikationsprofil

Patientensicherheit, therapeutisches und persönliches Qualitätsbewusstsein

  • Einführung und Umsetzung eines in Zusammenarbeit mit einem Intensivpflegenden erstellten Dysphagiekonzeptes mit pflegerisch-therapeutischer Anleitung bei Patienten mit Dysphagie 2003. Das dazugehörige Handbuch können Sie hier einsehen.
  • Dozentin Intensivpflegende seit 2003 am Kantonsspital St. Gallen mit Schwerpunkt "Neuronale Reorganisation und Therapie"
  • Fernstudium MSc Complementary and Integrated Health Sciences mit der Qualifikation für Forschung, Lehre und Öffentlichkeitsarbeit 2006 - 2009
  • Persönliche berufsbezogene Weiterbildungen siehe Anlage

Begleiten, Führen, Lehren, Lernen

  • Organisatorin interne Fortbildungen für Ergo- und Physiotherapeuten 2003 - 2007
  • Anleitung/Betreuung Ergotherapie PraktikantInnen 2005 - 2007
  • Begleitung mit Hospitationsintegration Diplomarbeit „Ergotherapie auf der Palliative Care“ – Bewertung 6
  • Regelmässige interne Weiterbildungen für Pflegende div. Stationen bis 2007

Öffentlichkeitsarbeit, Neuaufbau

  • Mitarbeit in interprofessioneller Gruppe zur Erstellung des Altenleitbildes für das Kantonsspital St. Gallen
  • Bericht in der hauseigenen Zeitung Kantonsspital St.Gallen: Ergotherapie in der Neurologie
  • Vorstellung des Berufsbildes Ergotherapie auf der OBA St. Gallen
  • „Ergotherapeutische Leitlinie/Konzept zur Behandlung von Patienten bei chronifiziertem Schmerz in Zusammenarbeit mit Kollegen des Kantonsspitals St.Gallen
  • Aufbau und Umsetzung der Ergotherapeutenstelle im „Tochterspital Flawil“ des Kantonsspitals St. Gallen 2006 - 2007